Schildkröten können Dir mehr über den Weg erzählen als Hasen.

(chinesisches Sprichwort)

 über Sutu 

Das Prinzip Sunny Turtle verbindet ihre Projektideen direkt mit positiver Nachhaltigkeit beim Bauen, Wohnen und Leben.

Das Studiums zum Master im nachhaltigen Bauen zeigte mir, dass die ganze Komplexität im nachhaltigen Bauen bereits in der ersten strategischen Planungsphase einzubeziehen ist, damit es sich auch ökonomische lohnen kann.

Nachhaltigkeit am Bau wird heute oft meist zur abschliessenden Qualitätssicherung verwendet. Dabei verpasst man es, den Paradigmenwechsel von Anfang an einzubeziehen.

Mit Plusenergiegebäude hat der Weg zu einem positiven Fussabdruck bereits begonnen. Ein Weg, welcher den Mensch zum Nützling für sich und seine Umwelt werden lässt.

Die heute schon erschwinglichen Techniken ermöglichen ganz neue Lösungen. In Zeiten der Kommunikationsrevolution und Energiewende sind die Vernetzungen neuer Techniken entscheidend um Mehrwert generieren zu können.

Das Planungsinstrumenten Sutu bietet eine entsprechende Vorgehensweise in der strategischen Projektplanungen.

Das spielerische Schildkrötensymbol (Sunny Turtle) hilft die Essenz dieser Planungsmethode zu verstehen. Die Schildkröte bringt als symbolisches Tier der Weisheit, Stärke und Ausdauer, die notwendige Tiefe in den Planungsprozess.

Im Feng Shui steht die Schildkröte für Sicherheit, Langlebigkeit und als Träger des Wissens um die Prinzipien des Universums. In Europa verbinden wir die Schildkröte oft mit Stabilität, Güte, Geduld und ewigem Leben.

Schöpferische Prozesse brauchen Zeit und Musse. Sutu ist der ideale Begleiter dazu.

Sunny Turtle bietet Orientierung auf der Qualitätsebene.

Wir leben in einer produkteorientierten Gesellschaft und werden oft nur noch als Konsument für angebotene Produkte angesprochen. Dabei vergessen wir, nach welche Qualiäten wir eigentlich wirklich suchen.

Die Planung mit Sutu startet mit einer gundlegenden Bedürfnisklärung einem systematischen Fragebogen auf der Qualitätsebene. Verbunden mit den Nachhaltigkeitskriterien am Bau konkretiesieren sich daraus die eigenen Ziele und Bedürfnisse. Dieser Schritt gibt uns die notwendige Klarheit im weiteren Vorgehen bis zur Ausführung des Projektes.

Sunny Turtle plant vernetzt und schafft neue Synergien.

Damit neuen Techniken ökonomisch und ökologisch nachhaltig eingesetzt werden können, müssen diese mit vorhandenem und altem Wissen verbunden werden.

Das Planungstool "Synergiefinder" hilft mit neuen Synergien und Sektorenkopplungen auf zusätzliche Dinge und Techniken zu verzichten, wird sich eine umfassende Planung auch kurzfristig lohnen. Damit kann zusätzlicher Mehrwert durch geschickte Vernetzung von Funktionen und Dingen entstehen.

Sunny Turtle schliesst die Stoffkreisläufe vor Ort.

Aus "Abfallprodukten" entstehen neue Ressourcen vor Ort. Unser Müllproblem ist extrem jung und extrem gross zugleich. 

Dabei geht es auch ganz anders. So kann mit Kompost im eigenen Permakulturgarten die Humusschicht über die Jahre wachsen. Die Abwärme vom Gebäude und im Abwasser hilft vor Ort Energie und Nahrung zu produzieren. Die Gebäudehülle produziert mehr Energie, als über Sie entweicht und hilft auch noch die Energie für die eigene Mobilität zu gewinnen. Solche Dinge machen gleich mehrfach Freude.

Sunny Turtle ist voll und ganz erneuerbar unterwegs.

Unser ökologischer Fussabdruck in Westeuropa beträgt zur Zeit 50'000m2 pro Person. Der allergrössten Teil davon beruht auf der Verwendung fossiler Energieträger. Damit wir nicht mehr Verbrauchen als unser Planet zu bieten hat, müssen wir auf erneuerbaren Energiequellen und Ressourcen umstellen. Am Besten gleich mit dem was uns die Natur vor Ort anbietet. In den allermeisten Fällen kann man damit energieautark Wohnen.

© Sutu - 078 600 33 93

Sonnenweg 1 - 3235 Erlach